Der Name stammt von dem hebräischen Mirjam

VIVERE EST MILITARE

Im Griechischen findet sich die Zwischenform Mariam (vergleiche aramäische Aussprache), wobei Maria eine lateinische Namensabwandlung ist.

Namensdeutung "Maria"

Deutungen

Namensdeutung "Maria"

Geschlecht weiblich
Herkunft: hebräisch
Varianten: Maaike. Maaret, Maaria, Maarit, Maija, Maiju, Maika (russisch), Maike, Maiken, Máire (irisch), Maja, Majken, Malia (Hawaii), Manja, Manjascha, Manon, Manoun, Mara (kroatisch), Maraki (griechisch), Marea, Mareen (englisch), Marei, Mareike, Mareile, Mareille, Maren, Mari, Mariah, Mariam, Mariana (spanisch), (tschechisch), Marianna (polnisch), Marianne (Vorname) (Maria und Anne), Mariasha, Marie, Mariechen, Mariedl, Marieke (niederländisch), Mariele, Mariella (italienisch), Marieta (katalanisch), Marietta (italienisch), Mariha, Marij, Marija (kroatisch), (mazedonisch), (slowenisch), (serbisch), (russisch), Marijana (slowenisch), Marijke, Marijken, Marijona, Marika (ungarisch), Marike, Mariluna, Marina, Mariola, Marion (französisch), Marisa, Marischka, Marisol (Maria del Sol), Marissa, Marit, Marita, Maritie, Maritje, Maritschka, Maritta, Mariuana (Maria und Johanna), Mariucci, Mariucca (friaulisch), Marja, Marjam, Marjan, Marjana, Marjatta (finnisch), Marlen, Marlena (englisch), (polnisch), Marlene (Maria und Magdalena), Maro, Maruschka, Marussja, Mary (englisch), Maryam (arabisch), Marysa, Maryse, Marysia (polnisch), Mascha, Maschenjka, Maschka, Maschutka, Masjanja, Masjök, Matiwanuschka, Matjatja, Matjatjanokowa, Maura, Maureen, May, Maya, Mayken, Meieli, Meike, Meri (georgisch), Merieke, Meryem (türkisch), Mia, Mie, Mieke, (niederländisch), Mies (niederländisch), Miet (niederländisch), Miëz, Miriam, Mirja, Mirjam, Mirjami, Mirl, Mitzi, Mizzi, Moira, Mrei (letzeburgisch), Myriam (französisch), Reia (letzeburgisch), Ria
Biblische Personen: Maria (Mutter Jesu), Mutter Jesu Christi
Maria von Bethanien
Maria Magdalena (auch „Maria (von) Magdala“)
Maria Kleophae
Maria Salome von Galiläa
Ursprung: Zum Ursprung des Namens Maria gibt es mehrere Ansätze:

1. Maria könnte vom hebräischen Namen מִרְיָם (Mirjam) mit der Bedeutung geliebt abgeleitet sein. Daraus bildete sich im Griechischen die Form Μαριάμ (Mariam). Deren lateinische Abwandlung lautet Maria.
2. Bei Maria könnte es sich um eine weibliche Form von Marius handeln.
3. Möglich ist auch eine Herleitung über den hebräischen Stamm מרא (mästen). Die Bedeutung von Maria wäre dementsprechend die Wohlgenährte.
4. Auch denkbar ist, dass Maria vom lateinischen Wort mare → la „Meer“ abstammt. Die Bedeutung des Namens wäre dann die dem Meer Entsprossene.

Verkleinerungsformen:
Erläuterung: Der Name stammt von dem hebräischen מִרְיָם Mirjam, dem Namen der Prophetin und Schwester des Moses im Alten Testament. Im Griechischen findet sich die Zwischenform Mariam (vergleiche aramäische Aussprache), wobei Maria eine lateinische Namensabwandlung ist. Die arabische Form des Namens lautet Maryam. Im Neuen Testament ist es der Name der Mutter Jesu, der Maria von Magdala und der Maria von Bethanien.

Zahlreiche Orte, vor allem Marienwallfahrtsorte, führen Maria als Ortsbeinamen, wie Maria Enzersdorf, oder als direkten Namensbestandteil des Ortsnamens wie Mariazell.
Namenstage katholisch: Das Fest Mariä Namen wird als Gedenktag in der katholischen Kirche am 12. September gefeiert. Papst Innozenz XI. führte das 1683 zum Dank für den Sieg über die Türken vor Wien in den römischen Generalkalender ein. Weitere mögliche Namenstage für den Namen Maria ergeben sich aus den Marienfesten.
Namensträger: Informationen <<< hier >>>

Deutungen