Berliner Tafel

Organisationen


Die Berliner Tafel

ist das Original, 1993 gegründet. Bis heute werden über 300 soziale Einrichtungen beliefert.

Lebensmittel für Bedürftige. Die Idee ist nach wie vor einfach. Die Umsetzung Tag für Tag aber braucht angesichts der Größe Berlins eine komplexe Organisation. Im Lager auf dem Großmarkt in der Beusselstraße schlägt das Herz der Berliner Tafel. Hier werden die abgeholten Lebensmittel sortiert und für die Anlieferung an die sozialen Einrichtungen bereitgestellt. 16 Transporter der Berliner Tafel sind wochentags unterwegs, um die Waren einzusammeln und am Lager auszuladen. Dort werden sie sortiert und in der Regel noch am selben Tag an soziale Einrichtungen ausgeliefert oder an LAIB und SEELE-Ausgabestellen abgegeben.
Wer an Armut denkt, hat schnell das Bild Obdachloser vor Augen. Deshalb lag es für die Initiativgruppe Berliner Frauen 1993 nahe, zunächst die bei Händlerinnen und Händlern abgeholten Warenspenden zu Notunterkünften, Suppenküchen und Nachtcafés zu bringen.

Machen Sie mit!


Organisationen


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken